Damit klappt die Körperpflege bei deinem Tier

Herzlich Willkommen!

*Werbung: dieses Produkt wurde uns von Pfotenassistenz.at für den Produkttest gratis zur Verfügung gestellt

Als meine Kollegin Kati von Pfotenassistenz.at, die mich und Lychee bei der Assistenzhundeausbildung unterstützt hat gefragt hat, ob ich denn die LickiMat Splash testen möchte, war ich natürlich sofort hellauf begeistert. Denn: Duschen war noch nie Lychee’s Lieblingsbeschäftigung.
Alleine wenn ich die Dusche dafür hergerichtet habe hat sie das Bad nicht mehr betreten!

Die LickiMat Splash

Mit der LickiMat Splash war das schon nach kurzer Zeit anders. Sie hat die Dusche freudig von alleine betreten und sich gleich zur LickiMat Splash begeben um diese auszuschlecken.
Viele von euch kennen vielleicht die klassische LickiMat Playdate welche oft als Beschäftigung für den Hund empfohlen wird, oder aber auch um ihn eben bei etwas für ihn bisher unangenehmen zu beschäftigen.
Mit der LickiMat Splash wird das ganze nochmals vereinfacht, weil diese einen Saugnapf hat. Das bedeutet, dass man sie auf jeder glatten Oberfläche befestigen kann.

Für Hunde

Ursprünglich wird die LickiMat Playdate und auch die LickiMat Splash vor allem bei Hunden eingesetzt. Sie sollen Tätigkeiten wie zum Beispiel das Bürsten, Duschen oder auch die Behandlung beim Tierarzt erleichtern.
Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Hund nicht so einen großen Stress hat, dass dieser nichts mehr frisst. Man muss an dieser Stelle aber anmerken, dass Schlecken und Kauen den meisten Hunden hilft sich zu beruhigen.
Bei Lychee ist Bürsten schon lange kein Thema mehr, aber Duschen dann doch. Und genau die Dusche mache ich ihr mit der LickiMat gerade erfolgreich schmackhaft!

Für Katzen geeignet?

Wie ihr ja wisst trainiere ich auch Katzen. Man muss nur die wenigsten Katzen waschen, aber bürsten muss man dann doch die meisten Katzen. Und auch Tierarztbesuche könnten mit der LickiMat Splash für Katzen entspannter werden!
Kiwi war von der LickiMat Splash sofort begeistert und hat einfach drauf losgeschleckt – egal ob ich sie berührt habe oder sonst was. Kiwi hat zum Glück weder beim Bürsten noch beim abwaschen noch beim Tierarzt großartige Probleme, allerdings werde ich die LickiMat Splash definitiv im Katzentraining einsetzen, da viele Katzen immer noch ein Problem mit Bürsten, Tierarztbesuchen, und Co. haben.

Womit befüllen?

Viele fragen sich nun vielleicht, womit man denn die LickiMat am Besten füllt. Ich habe als erste Idee Erdnussbutter gehabt – hier ist es aber wichtig dass ihr testet, ob euer Tier allergisch reagiert (!) bevor ihr die LickiMat damit reichlich füllt.

Weitere Möglichkeiten sind:

  • Topfen
  • Nicht gewürztes Erdäpfelpüree
  • Apfelmus (auch eingefroren möglich)
  • Karottenpüree

Kleiner Tipp von mir: in der Mitte der LickiMat findet man eine kleine Halterung mit der man die LickiMat festdrücken können soll. Versucht, diese beim Befüllen frei zu lassen, sonst habt ihr halt danach alles an den Händen 😉

Der Preis

Die LickiMat Splash kostet bei Pfotenassistenz.at im Shop nur 12€ – dort bekommt ihr auch die LickiMat Playdate und noch viele andere Dinge. Selbstverständlich werden die Sachen auch versendet falls ihr von weiter weg kommt.

Wir wünschen euch nun eine entspannte Körperpflege mit eurem Tier!

Bis Bald, eure Lychee mit Frauchen & Kiwi!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: