Warum das davor & danach beim alleine bleiben ausschlaggebend ist

Herzlich Willkommen!

Erst vor einigen Tagen erreichte mich folgende Nachricht: “Meine Nachbarn regen sich auf, weil mein Hund ständig bellt, wenn ich nicht zu Hause bin. Ich habe alles probiert – inklusive kleinschnittigem Training – aber nichts will funktionieren! Kannst du helfen?”

Ja, kann ich!

Denn ich sage dir: das beste Training hilft nichts, wenn Dein Hund auch sonst immer angespannt ist, immer schaut was du tust, und generell immer Deine Nähe sucht, wenn Du da bist.
Auch hilft das beste Training nichts, wenn Du Deinen Hund vor und nach dem alleine bleiben einfach immer aufdrehst! Denn genau dann startet Dein Hund aufgeregt ins alleine bleiben und kaum bist Du zurück geht es mit der Aufregung weiter.

“Darf ich meinen Hund nicht begrüßen?”

Doch klar darfst Du das! Aber alles mit Maß und Ziel. Komm ersteinmal entspannt in die Wohnung, leg Deine Sachen ab, warte, bis Dein Hund sich beruhigt hat, und dann kannst Du ihn begrüßen. Aber bitte ruhig und nicht aufgeregt!

Weiß Dein Hund denn überhaupt, dass Du nun gehst?

Wahrscheinlich nicht, denn viele haben ihrem Hund nie beigebracht, wann sie gehen.
Ein Beispiel aus meinem Alltag: immer wenn wir schlafen gehen sag ich zu Lychee: “Lychee, ab ins Bett.” & sie rennt sofort ins Schlafzimmer und legt sich auf ihren Platz. Das Signal kennt sie und sie weiß, dass sie das Schlafzimmer dann auch nicht mehr verlassen sollte außer sie muss raus oder Wasser trinken, aber Spiel und Spaß mit Kiwi ist dann eben vorbei.

Genau solche Dinge kann man auch mit dem alleine bleiben verknüpfen.

Lass uns das alleine bleiben mit Deinem Hund entspannt meistern

Hunde können entspannt alleine bleiben, wenn man weiß wie! Und am Montag starten wir gemeinsam damit, Deinem Hund das entspannte alleine bleiben beizubringen. Wie? In meinem Online-Kurs inkl. Gruppencoaching!
Du willst dabei sein? Und sparen?

Dann gehts hier noch schnell zum Newsletter!

Newsletter: Exklusive Vorteile

Ach und: Du bist dir nicht sicher, ob das etwas für Dich ist? Dann melde DIch ebenso für den Newsletter an und sei beim gratis Infowebinar dabei. Ich freu mich auf Dich!

Bis Bald,
Dein Coach für Mensch&Tier,
Laura

1 Kommentar zu „Warum das davor & danach beim alleine bleiben ausschlaggebend ist“

  1. Pingback: ?? Work-Dog-Balance: so klappt es wirklich! WAU - der Hunde-Podcast

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: