Hilfe! Meine Katze beißt! – [3 Tipps für Dich]

Herzlich Willkommen!

Heute geht es um das spannende Thema “bissige Katze(n)”. In letzter Zeit bekomme ich immer öfter Anfragen zu genau diesem Thema und ich wollte darauf in einem Blogpost eingehen. Denn: Normal ist dieses Verhalten definitiv nicht, oder?
Gehen wir dem ganzen mal auf den Grund.

Deine Katze ist noch jung

Der erste Grund für dieses Verhalten kann natürlich das Alter Deiner Katze sein. Vor allem die Milchzähne sind sehr schmerzhaft für uns Menschen, aber Katzen wissen ganz oft schlichtweg noch nicht, was richtig und was falsch ist. Auch der Zahnwechsel – dieser findet bei Katzen üblicherweise zwischen dem 5. und 6. Lebensmonat statt – kann natürlich Schmerzen bereiten.

Was kann man also tun?
– Auch Katzen haben mal Bock auf etwas herum zu kauen. Biete regelmäßig was an.
– Wenn Deine Katze es verträgt kannst Du auch kühle Schleckmatten anbieten – auch aus dem Gefrierfach – um den Schmerz etwas zu stillen
– Unterbrich die Interaktion wenn Deine Katze beißt sofort und biete ihr eine adäquate Alternative an

Deine Katze hat Schmerzen

Katzen beißen selten ohne Grund. Nicht nur fehlende / falsche Sozialisierung kann ein Grund dafür sein, dass eine Katze beißt, sondern auch Schmerzen.
Katzen die zuvor noch nie gebissen haben sollten zum Tierarzt gebracht werden. Dort sollte man nicht nur ins Maul schauen, sondern auch die Katze komplett anschauen lassen.

Mein Tipp für Dich: Schau Dir an, wann Deine Katze beißt. Zum Beispiel wenn Du über die Hüfte streichelst? Dann gib diese Information bitte auch Deinem Tierarzt weiter.

Du spielst falsch mit Deiner Katze

Ich weiß, dass man die Schuld meist nicht bei sich selbst sucht, aber: Wie spielst Du mit Deiner Katze? Setzt Du die Hände ein? Oder Deine Füße?
Das ist ein Fehler UND animiert Deine Katze erst recht zum beißen.

Das solltest Du außerdem wissen:
– Katzen sind Jäger! Regelmäßige Jagdspiele sind essenziell um sie richtig auszulasten. Vor allem dann, wenn es sich um eine Wohnungskatze handelt. Hol Dir hier 48 Beschäftigunsgideen für Deine Katze.

Du möchtest, dass Deine Katze keinesfalls bissig ist? Oder dass Du sie endlich besser verstehst? Dann könnte dieses Webinar das richtige für Dich sein:

Anmeldungen sind via Mail an info@pfoetchentraining.com möglich.

Wichtig: Ein Katzenbiss muss IMMER behandelt werden! Meide NICHT den Weg zum Arzt!

Tierische Grüße,
Dein Coach für Mensch&Tier,
Laura mit Kiwi & Lychee

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: