Anti-Giftköder-Training ONLINE

DU HAST ANGST, DASS DEIN HUND EINEN GIFTKÖDER FRESSEN UND DARAN STERBEN KÖNNTE?ICH NEHME DIR MIT DIESEM ONLINE-KURS DIESE ANGST!

In diesem Online-Kurs lernst du, wie du deinen Hund ganz ohne Maulkorb vor Giftködern schützen kannst -> und das in nur 7 Wochen!

Dieses ONLINE Anti-Giftköder-Training eignet sich auch für Allesfresser & Vielfresser. Weil deinem Hund das Training Spaß macht wird er lernen, Giftköder links liegen zu lassen & diese stattdessen anzuzeigen.
In 7 Kapiteln und drei Bonuskapiteln nehme ich dich mit in die Welt des Anti-Giftköder-Trainings mit positiver Verstärkung. Nur so schützt du deinen Hund effektiv vor Giftködern, und stärkst nebenbei noch die Bindung zu deinem Hund.

Ich erkläre dir in den Videos die einzelnen Schritte. Außerdem bekommst du Videos vom Training selbst zur Verfügung gestellt. Ebenso habe ich dir die einzelnen Schritte verschriftlicht – diese kannst du herunterladen.

Du lernst nicht nur wie du deinem Hund in nur 7 Wochen die Anzeige von Giftködern beibringst, sondern auch, welche Gefahren in eurem gemeinsamen Alltag überhaupt für deinen Hund lauern. Ich arbeite in diesem Online-Kurs mit dir gemeinsam allerdings nicht nur an der Anzeige von Giftködern, sondern auch am Aufbau eines Abbruchsignals sowie eines Auflösezeichens. Außerdem zeige ich dir in den Bonuskapiteln was im Hundetraining noch essenziell ist.

HIER geht es zum Online-Kurs!

Wenn du aus Kärnten kommst und Interesse am Anti-Giftköder-Training by Pfötchentraining hast, schreib mir gerne eine Mail an: info@pfoetchentraining.com

Ich freue mich über deine Teilnahme an meinem Anti-Giftköder-Training ONLINE oder Offline.

Du möchtest über die aktuellen Giftköderwarnungen in deiner Gegend Bescheid wissen? Dann hol dir die kostenlose Dog Guard App – sie warnt dich vor Giftködern und du kannst auch deinen Freunden, die den Anti-Giftköder-Online-Kurs noch nicht gemacht haben, Bescheid geben.

WARNUNG: Hunde sollten beim Spaziergang und im Freilauf immer beaufsichtigt werden. Ein Hund ist, egal wie gut ausgebildet, trotzdem ein Lebewesen und keine Maschine. Unerwartetes Verhalten kann nicht vorausgesehen und trotz Training Köder aufgenommen werden. Einen 100%igen Schutz bieten nur spezielle Maulkörbe.

%d Bloggern gefällt das: